Unsere Bücher „Ägyptische-Nubische Pyramiden“

Wir trauern um Frau Prof. Dr. Emma Brunner-Traut. Frau Prof. Dr. Emma Brunner-Traut, die eine große Stütze für uns war und leider nicht mehr den 4. Band von uns begutachten kann. Über unsere ersten beiden Bücher (Ägyptische Pyramiden) hat Sie eine Rezension verfasst. Nachfolgend ein kleiner Auszug: Frau Prof. Dr. Emma Brunner-Traut † (Deutsche Ägyptologin und Dozentin in Tübingen)

„[…] Doch jetzt schon zeigt es sich, welche ungeheuerliche Leistung hinter ihrem Werk steht. Welche Begeisterung, welche Hingabe, welcher Einsatz, wie viel Phantasie, wissenschaftliche Kenntnis, Organisationsbegabung und auch technische Leistung ganz abgesehen von den erforderlichen Reisen nötig waren, um dies ihr Werk zu schaffen. Dabei ist der Kostenaufwand nicht einmal erwähnt. Nicht allein Liebhaber, auch Fachleute werden ihren Nutzen daraus ziehen. Außer ihrem Werk gibt es kein vergleichbares Handbuch, das unter den verschiedensten Gesichtspunkten einen Überblick über den ägyptischen Pyramidenbau bietet. Und mit welch akribischer Sorgfalt sind die Zeichnungen ausgeführt! Wirklich ein Musterexemplar! Wem die Bauten selbst keinen Eindruck gemacht haben sollten, der wird durch Ihre Dokumentation zweifellos sein Versäumnis erkennen. Das Buch ist mit großer Liebe und sehr sorgsam gemacht. Für jeden Ägyptenfreund und Hobby-Ägyptologen sowie Architekten stellt es eine großartige Fundgrube dar, die übersichtlich und bequem die Forschungsergebnisse zusammenstellt und höchst willkommen die Pläne und zugehörigen Abbildungen bietet. Deshalb ist das Buch zweifellos auch für Studenten der Ägyptologie nützlich, für schnelle Übersicht und Kurzinformation; insbesondere studentische Anfänger werden dieses Buch als Einführung in Sinn, Anlage, geschichtliche Einbettung sowie Problematik der Bauten dankbar begrüßen. Ich kann das Buch daher nur bestens empfehlen und wünsche ihm den verdienten Erfolg […]“.

Band 1: ÄGYPTISCHE  PYRAMIDEN – Katalog zur Ausstellung

1. Ausgabe 1994 – 256 Seiten, Kosten: EUR 10,00 und wird kostenlos als DHL-Paket  verschickt                                             

Band 2: ÄGYPTISCHE  PYRAMIDEN

2. Ausgabe 1997 – 144 Seiten, Kosten: EUR 29,50 und kostenlos wird Band 1 beigefügt. Ferner werden beide Bücher kostenlos als DHL-Paket  verschickt.    

Band 4: ÄGYPTISCHE – NUBISCHE PYRAMIDEN – Von Alexandria bis Khartum

Das Buch wird für EUR 127,50 von BoD – Books on Demand-Norderstedt in den Buchhandlungen und im Internet verkauft (als Band 3, mit 356 Seiten von 2018). Nach diesem Horror-Preis haben wir die Herstellung bei BoD – Books on Demand-Norderstedt gekündigt und verkaufen jetzt das Buch über 50 % billiger selbst und das mit der gleichen sehr guten Ausführung mit 368 Seiten und zusätzlich wird Band 1. beigefügt

Geliefert wird neue 2. Ausgabe: Juli-2019 – 368 Seiten. Kosten: EUR 59,50 und kostenlos wird Band 1 beigefügt. Ferner werden beide Bücher kostenlos als DHL-Paket  verschickt.

Die Idee für das Buchkonzept des 4. Bandes kam uns, als wir bei Vorträgen im Verein, die Traurigkeit bei Mitgliedern bemerkten die im Rollstuhl saßen bzw. gehbehindert waren. Aus diesem Grund sind hier vier Buchkonzepte in einem Buch vereinigt worden. Es entstand, ein lebendiges Geschichtsbuch, ein ausführlicher Kunstreiseführer, ein Bildband der den Leser optisch zu und in die Pyramiden hinein führt, ohne die heimischen Gefilde zu verlassen und ein Buch für Architekten.

Buch 368 Seiten, 21 cm x 29,7 cm, Hardcover mit Fadenbindung, farbig mit ca. 1300 Fotografien, Detail-Zeichnungen, Bauzeichnungen, Tabellen und Symbole ergänzen die Darstellungen, Einband mit Cellophanierung. „Es gibt nichts Vergleichbares“, so die Ägyptologin Frau Prof. Dr. Emma Brunner-Traut† (Dozentin in Tübingen) über die Zeichnungen und die ersten  Bände „ÄGYPTISCHE PYRAMIDEN“

Allgemein verständlich geschrieben wird der Leser durch die Epoche der ägyptischen sowie der nubischen Pharaonen in der Zeit des Pyramidenbaus geführt. Neben der Darstellung der historischen Ereignisse erhält der Leser einen Überblick über das Spektrum archäologischer Zeugnisse sowie ausführliche Informationen zu den antiken Stätten dieser Zeit wie auch zur Architektur, zum Alltagsleben und Glauben, zu den Arbeits- und Lebensbedingungen zur Zeit der Pharaonen. Informationen zu aktuellen archäologischen Entdeckungen in Ägypten runden das Bild ab. Ebenfalls aufgezeigt werden die Basiselemente heutiger Religionen, die aus dem ägyptischen Glauben entstanden sind. Die drei Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam haben viele Aspekte, Gebote und Jenseits-Vorstellungen aus den ägyptischen Glauben übernommen. Ca. 1300 farbige Fotografien, Detail-Zeichnungen, Bauzeichnungen, Tabellen und Symbole ergänzen die Darstellungen.

Inhaltsverzeichnis

EINLEITUNG VON DR. IORWERTH EIDDON STEPHEN EDWARDS (†)
1| GLAUBE IM ALTEN ÄGYPTEN

1.1 Die wichtigsten ägyptischen Götter
1.2 Totengericht – Bestattungsritual – Mumifizierung
1.3 Grabstätte – Grabbeigaben
1.4 Scheintüren
1.5 Amduat – Jenseitsbücher
1.6 Mumien – Cachette in Deir el-Bahri
2| ALLGEMEINES ÜBER DAS LEBEN DER ALTEN ÄGYPTER
2.1 Ägyptischen Städte
2.2 Schrift im alten Ägypten
2.3 Ernährung im alten Ägypten
2.4 Die 42 Gaue und ihre Gauzeichen
2.5 Arbeitshilfsmittel des täglichen Bedarfs
3| DIE IM LAUFE DER ZEIT VON UNS GEMACHTEN ENTDECKUNGEN
3.1 Pyramide an der Ostseite der Cheops-Pyramide
3.2 Entdeckung einer Königs-Mumie in Kanada
3.3 Eine Rampe am Gisa-Plateau
3.4 Einsturzursache im Vorraum der Sahure-Pyramide
3.5 Pyramide Pepi I.: Liegt das Südgrab in der Südostecke
3.6 Blaue Farbe aus den Königsgräbern
3.7 Seltsame Steinansammlung auf dem Gisa Plateau
3.8 Sprengversuche eines Steinquaders mit Holzkeilen
4| BAU UND HANDWERKSKUNST
4.1 Steinbrüche
4.2 Der Steintransport im Bereich der Gisa Pyramiden
4.3 Die Steinbearbeitung an den Pyramiden von Gisa
4.4 Arbeitszeiten und Bauzeiten
4.5 Arbeitsorganisationen
4.6 Bauwerkstoffe
4.7 Werkzeuge
4.8 Säulen und Pfeiler
4.9 Metallurgie
4.10 Schiffsbau
4.11 Darstellungen – Architektur – Statuen – Zeitangaben
5| PYRAMIDEN, MASTABAS UND NEKROPOLEN
5.1 Vorgeschichte und vordynastische Zeit, 5500 – 3100 v.Chr.
5.2 Thinitenzeit, 1. – 2. Dynastie, 3100 – 2685 v. Chr.
5.3 Altes Reich, 3. – 6. Dynastie, 2685 – 2180 v. Chr.
5.4 1. Zwischenzeit, 7. – 11. Dynastie, 2180 – 2060 v. Chr.
5.5 Mittleres Reich, 11. – 12. Dynastie, 2060 – 1785 v. Chr.
5.6 2. Zwischenzeit, 13. – 17. Dynastie, 1785 – 1551 v. Chr.
5.7 Zeittafel: Ägyptische und vorderasiatische Geschichte
5.8 Geheime Kammern und Gänge in den Pyramiden
6| DIE AUS DEM ÄGYPTISCHEN GLAUBEN ÜBERNOMMENEN BASISELEMENTE HEUTIGER RELIGIONEN
6.1 Die Entstehung des Kreuzzeichens als christliches Symbol

6.2 Die Entstehung des Kruzifix (Kreuzigung Jesus)
6.3 Das Christentum am Nil. von Alexandria bis Äthiopien
6.4 Der Ursprung der Zehn Gebote
6.5 Die männliche Beschneidung (Zirkumzision)
6.6 Die Einführung der Polygamie

6.7 Der Nasen- und Mundkuss
6.8 Die Engel Darstellungen
6.9 Die Entstehung von Teufel und Hölle
6.10 Echnaton, Nofretete und Tutanchaton (Tutanchamun)
6.11 Die Kopfbedeckung des Papstes und der katholischen Bischöfe
6.12 Der Heiligenschein
6.13 Der Bischofsstab – Krummstab
6.14 Die Einteilungen des Tages in 24 Abschnitte
6.15 Die Farbe Weiß in der Liturgie
6.16 Das christliche Weihnachtsfest
6.17 Die Zahnheilkunde
7| SUDAN, PYRAMIDEN DER SCHWARZEN PHARAONEN
Naga • Musawwat es-Sufa • Meroe • Nuri • Gebel Barkal • El-Kurru • Westliche + Östliche Deffufa (Kerma) • Tombos • Soleb
8| PYRAMIDE – MODELLE – MODELL, KALABSCHA TOR
8.1 Pyramiden-Modell der Cheops-Pyramide, M 1:50, Gewicht 700 Kg, H 4,0 m, B 5,0 m, T 2,5 m
8.2 Cheops-Pyramide, 3 Modelle nach 10-, 20- und 30 jähriger Bauzeit, M 1 : 500, L 10,5 m
8.3 Modell des Kalabscha Tors, H 3,5 m, B 2,5 m, T 1,2 m

9| SELBST ERLEBTE TERROR ANSCHLÄGE IN ÄGYPTEN
10|LITERATURHINWEISE  
Großer Dank gilt den Ägyptologen, deren jahrzehntelange wissenschaftliche Mosaikarbeit sich in der Fachliteratur widerspiegelt. Dank gilt auch den Ägyptologen und Verlagen, die uns persönlich bei der Arbeit an diesem Buch unterstützt haben. Insbesondere sind wir zum großen Dank verpflichtet: Herrn Prof. Dr. Dieter Arnold, Frau Prof. Dr. Emma Brunner-Traut(†), Herrn Dr. Iowerth Eiddon Stephen Edwards(†), Herrn Otto Harrassowitz, Herrn Dr. Zahi Hawass, Frau Dr. Hourig Sourouzian, Herrn Prof. Dr. Rainer Stadelmann, und den Verlagen Penguin Books Ltd., London und Otto Harrassowitz, Wiesbaden. Ferner wäre ohne die Ratschläge, Ideen, Zeichnungen und wissenschaftlichen Ergebnisse der aufgeführten Literatur dieses Buch nicht denkbar gewesen. Zwar konnte einiges mittels Vermessungsarbeiten und Bauzeichnungen von uns dokumentiert werden, aber die Arbeit bleibt immer nur ein kleiner Mosaikstein jahrzehntelanger Forschung.